Unsere Beiträge und Gebühren

Eine Ausbildung zum Piloten ist nicht teuer. Dies ist eines der Mythen, die wir regelmäßig Wiederlegen können. Diverse andere Sportarten und Freizeit-Aktivitäten, sind deutlich teurer als zum Beispiel eine aktive Mitgliedschaft in unserem Segelflugverein.

Was erhältst du von unserem Verein?

  • Kostenloses Piloten-Ausbildung durch ehrenamtliche Fluglehrer
  • Kostenlose Ausbildung zum Windenfahrer, nach absolvierter A-Prüfung
  • Bereitstellung von verschiedenen Segelflugzeugen / Motorsegler
  • Verbandsversicherung (allgemein) und Flugzeugversicherung
  • Verbandszeitschrift „Luftsport“ enthalten, zirka 5x jährlich
  • Förderung von „Fähigkeiten als Team-Player“
  • Förderung von „Fähigkeiten in der Organisation von Events“
  • Optional: Verbandsversicherung für Modellflieger, 15€ jährlich
  • Optional: Weiterbildungsmöglichkeiten durch Lehrgänge (z.B Fallschirmwart)
  • und vieles mehr…

Was kostet eine Mitgliedschaft bei uns?

Wir unterscheiden bei und im Verein zwischen aktiven Mitgliedschaft und fördernden Mitgliedschaften. Wenn du bei uns aktiv den Luftsport ausüben möchtest ist einer der drei folgenden Monatsbeiträge für dich richtig:

Schüler
monatlich
15
Aktive Mitgliedschaft
180€ jährlich
Ermäßigt
monatlich
25
Aktive Mitgliedschaft
300€ jährlich
Normal
monatlich
35
Aktive Mitgliedschaft
420€ jährlich
Passiv
jährlich
82
Fördernde Mitgliedschaft
6,83€ monatlich

Jugendförderung 2.0 – Sonderkondition!

Unser Verein hat sich der Förderung von Jugendlichen verschrieben, und bietet daher besonderes günstige Konditionen an. Wir ermöglichen es alle Mitgliedern bis zur Vollendung des 25. Lebensjahr an, zu noch günstigeren Konditionen zu fliegen! Statt möglichen 15€ oder 25€ Monatsbeitrag zahlst du nur:

10€ Monatsbeitrag und erhältst 33% Rabatt auf den Windenstart

Diese besondere Konditionen bieten wir allen Mitgliedern an, die noch keinen Luftfahrerschein und kein geregeltes Einkommen haben an. Generell gehen wir davon aus, dass du dich in einer Ausbildungssituation befindest (z.B. Berufsschule, Studium, Ausbildung). In diesem Fall gewähren wir dir für die ersten zwei Jahre diesen besonderen Rabatt.

Fördernde Mitgliedschaft

Sollte dich der Luftsport faszinieren, jedoch möchtest du selber nicht das Steuer übernehmen, dann bieten wir dir eine weitere Möglichkeit. Als förderndes Mitglied im Verein, erhältst du alle Informationen über die Themen, die uns bewegen und du kannst kostenlos mehrfach im Jahr mitfliegen.

Diese Art der Mitgliedschaft eignet sich hervorragend, wenn du vielleicht noch zu Jung bist, um selber zu fliegen oder wenn dir die nötige Zeit fehlt um selber Fliegen zu lernen. Über eine fördernde Mitgliedschaft erhältst du die Möglichkeit Einblicke in unseren Sport zu erhalten und du förderst unsere Projekte Rund um den Segelflug und die Jugendarbeit.

Genaue Abrechnung für dich.

Neben den Monatsbeiträgen, die im wesentlichen alle Fixkosten decken, zahlst du nur die Leistungen des Vereins, die du auch nutzt. Was heißt das konkret? Jeder Start und jede Flugstunde werden individuell und Minutengenau abgerechnet. Dadurch, dass wir für die Aufsicht und die Wartung der Flugzeuge diese Werte dokumentieren, können wir dir minutengenau deine Leistungen berechnen. Entsprechend kannst du selber ausrechnen, was dich ein Flug gekostet hat oder du nutzt unsere Onlinesoftware Vereinsflieger dafür.

Die folgenden Beispiele sollen dir helfen, besser einschätzen zu können, was du jährlich / monatlich einplanen solltest.

Beispiel: Flugschüler mit Sonderkondition
Annahme: Der Flugschüler fliegt zirka 25 Stunden und 55 Starts

Bei dieser Mitglied wäre ein monatlicher Beitrag von 42,50€ realistisch.

Jahresbeitrag: 120,00€
Startgebühren: 165,00€
Fluggebühren: 225,00€ (0,15 Cent je Flugminute)
= 510,00€

Beispiel: Schüler mit abgeschlossener A-Prüfung
Annahme: Der Schüler fliegt zirka 20 Stunden und 40 Starts

Bei dieser Mitglied wäre ein monatlicher Beitrag von 45,00€ realistisch.

Jahresbeitrag: 180,00€
Startgebühren: 180,00€
Fluggebühren: 180,00€ (0,15 Cent je Flugminute)
= 540,00€

Beispiel: Student mit abgeschlossener B-Prüfung
Annahme: Der Student fliegt zirka 30 Stunden und 30 Starts

Bei dieser Mitglied wäre ein monatlicher Beitrag von 66,25€ realistisch.

Jahresbeitrag: 300,00€
Startgebühren: 135,00€
Fluggebühren: 360,00€ (0,20 Cent je Flugminute)
= 795,00€

Beispiel: Streckenpilot, mit vielen Flugstunden
Annahme: Der Streckenpilot fliegt zirka 60 Stunden und 20 Starts

Bei dieser Mitglied wäre ein monatlicher Beitrag von 82,50€ realistisch.

Jahresbeitrag: 420,00€
Startgebühren: 90,00€
Fluggebühren: 480,00€ (0,20 Cent je Flugminute)
= 990,00€

Besonderheit: Streckenflüge, die am OLC-Teilnehmen werden nach vier Stunden gekappt. Es fallen dann keine weiteren Gebühren an, in diesem Beispiel fliegt der Pilot insgesamt 20 Stunden inklusive!